Aktuelle Informationen zu Technischen Regeln wassergefährdender Stoffe (TRwS), Heizöltanks und Future Fuels IWO-Erfahrungsaustausch zur Heizöllagerung in Ihrer Region!

IWO-Erfahrungsaustausch zur Heizöllagerung in Ihrer Region! Zum Vergrößern anklicken

22.07.2021

IWO-Erfahrungsaustausche zur Heizöllagerung starten im September

Die Erfahrungsaustausche, die das Institut für Wärme und Mobilität (IWO) Jahr für Jahr an vielen Orten in Deutschland anbietet, gehen 2021 in die nächste Runde: Zum zweiten Mal virtuell, aber dafür mit regionaler Ausrichtung. So soll möglichst vielen Interessierten ein Austausch zum aktuellen Stand der Technik, zu Regelwerken und der Rolle von Heizöltanks für die Versorgungssicherheit in Verbindung mit zukünftig treibhausgasreduzierter flüssiger Energie ermöglicht werden.

Schwerpunktthemen der „IWO-Erfahrungsaustausche Heizöllagerung“ sind die Technische Regel wassergefährdender Stoffe (TRwS) 791 Teil 1 und 2 und die damit verbundenen aktuellen Anforderungen an die Heizöllagerung. Dazu kommen Praktiker aus Mineralölhandel, SHK-Handwerk, Tankschutz und überwachenden Behörden sowie Sachverständige zusammen, um regional Ideen und mögliche Lösungen für eine steigende Modernisierungsbereitschaft bei Betreibern von Öltanks zu diskutieren.

Die IWO-Erfahrungsaustausche 2021 werden von September bis Dezember für die verschiedenen Regionen angeboten. Die genauen Orte und Termine sind unter www.zukunftsheizen.de/Erfahrungsaustausch aufgeführt. Dort besteht auch die Möglichkeit zur Anmeldung. Oder Sie nutzen das unten aufgeführte PDF Dokument. Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Zurück zur Artikelübersicht