Aug 16

Heizölverbraucheranlagen - Weiterbildung für den Verantwortlichen der Fachbetriebe gemäß AwSV / WHG

Beginn 16.08.2018, 13:30 Uhr
Ende 16.08.2018, 15:30 Uhr
Ort Dresden
Zielgruppen Gesellen, Meister, SHK-Unternehmer

Zur notwendigen Aktualisierung der Fachkunde für verantwortliche Fachleute zertifizierter Betriebe nach AwSV / Wasserhaushaltgesetz laden wir Sie zur Weiterbildung ein. Im Rahmen des Seminars schulen wir Sie zu neuen technischen, rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Themen.
Zielgruppe: Meister, betrieblich verantwortlicher Fachmann, Jungmeister, Gesellen.

 Inhalt:

- neue bzw. geänderte gesetzliche Anforderungen durch die seit August 2017 geltende
  Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV)
- Technische Regeln wassergefährdender Stoffe (TRwS):
  „Errichtung, betriebliche Anforderungen und Stilllegung von Heizölverbraucheranlagen“
  „Anforderungen an bestehende Heizölverbraucheranlagen“

- verschärfte Regelungen zur Errichtung  von Heizölverbraucheranlagen in     Überschwemmungs- und Risikogebieten ab 2018

- Kunststofftanks älterer Bauart – Sachstand zur Nutzungsdauer und Kriterien zur Beurteilung

- Leckage-Überwachung – Anforderungen an Fachbetriebe zur Wartung und Instandsetzung

- Merkblätter, Arbeitsmittel und Kundeninformationen des FV und der ÜWG

Anmeldung IWO Erfahrungsaustausch 16.08.2018  09.00 – 12.30 Uhr - Separate Anmeldung erforderlich:

https://www.zukunftsheizen.de/fuer-fachleute/veranstaltungen/erfahrungsaustausch.html

 Themen IWO-Erfahrungsaustausch (09.00 – 12.30 Uhr)

- was ist eine wesentliche Änderung an einer Heizölverbraucheranlage und wie gehen
  Fachbetriebe und Behörde mit diesen Maßnahmen um?

- Technische Regeln - wie reagieren Betreiber auf die Auflagen der Behörden zur Ertüchtigung
   einer Bestandsanlage?

- Hochwasserschutzgesetz II - was kommt auf die Betreiber in den betreffenden Gebieten zu?

- komfortable digitale Vernetzung mit dem Öltank - App Öltankschau

- Technische Regel Öl TRÖL 2.0 das Fachbuch für den Praktiker

Hinweis: Sie können sich bzw. Ihre Mitarbeiter wahlweise für beide bzw. einen der Veranstaltungsteile anmelden. 

 

Informationen zur Anmeldung

Anmeldung möglich bis 01.08.2018, 08:00 Uhr
Teilnehmeranzahl Min. 15 / Max. 35
Teilnahmegebühren
(zzgl. gesetzl. USt.)
  • 95,00 € (Mitglieder Fachverband SHK Sachsen)
  • 120,00 € (Nichtmitglieder)
Zurück zur Veranstaltungsübersicht