Innung SHK Aue / Schwarzenberg

Zur Tradition im Handwerk gehört, dass sich Handwerksmeister in eigenständigen Organisationen zusammenschließen, um ihre Interessen zu vertreten. Die Tradition unserer Innung geht bis ins 18. Jahrhundert zurück. Das belegen Urkunden die in unserer Innungslade vorhanden sind. (obiges Bild zeigt den Briefkopf der Mitteilungen der Annaberger Flaschner (Klempner) Innung an das sächsische Ministerium des Innern aus dem Jahr 1856)

Ob sich die Handwerksinnung in Zukunft als moderne Organisation präsentieren kann, hängt unmittelbar von der Zahl der Innungsmitglieder und deren aktiver Mitarbeit ab. Deshalb sollte es im Interesse aller Betriebe sein ihre Berufsorganisation zu stärken.

Innungsbetriebe erhalten aufgrund des Abschließens von Rahmenverträgen günstige Rabatte, die Nichtinnungsbetrieben vorenthalten werden (Inkassoservice, Bürgschaften). Diese Einsparungen sind in Euro und Cent nachvollziehbar.

Geschäftsstelle der Innung SHK Annaberg und Umgebung

Kreishandwerkerschaft Erzgebirge
Geschäftsführer: Steffen Böttcher
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz
Tel.: (03733) 4295360
Fax.: (03733) 50034790
E-Mail.:  info@khs-erzgebirge.de
Internet: www.shk-innung-annaberg.de

Antragsstopp bei KfW-Zuschüssen zur Barrierereduzierung (455-B)

Antragsstopp bei KfW-Zuschüssen zur Barrierereduzierung (455-B)

17.06.2021

Nach Informationen der KfW sind die Fördermittel für barrierereduzierende Maßnahmen für 2021 aufgebraucht. Seit 2.6.2021 sind Anträge auf Zuschüsse zur Barrierereduzierung leider nicht mehr möglich.

Vollständigen Beitrag ansehen

Brandenburger SHK Digitalforum

Brandenburger SHK Digitalforum

03.06.2021

Der Fachverband SHK Land Brandenburg veranstaltet ein Digitalisierungsforum, dass auch Innungsmitgliedern aus unserem Landesbereich kostenfrei offensteht. Die Digitalisierung hat in den letzten Monaten kräftig an Fahrt aufgenommen. Und auf dem Markt gibt es inzwischen eine unüberschaubar große Menge an Werkzeugen und Lösungen. Nur welche davon taugen für den Alltag? Was müssen oder sollten Betriebe bei der Digitalisierung beachten?

Vollständigen Beitrag ansehen

Novellierte Bundesförderung Corona-gerechte Um- und Aufrüstung von stationären raumlufttechnischen Anlagen

04.05.2021

Zum 2. April 2021 wurde die „Richtlinie für die Bundesförderung Corona-gerechte Um- und Aufrüstung von raumlufttechnischen Anlagen in öffentlichen Gebäuden und Versammlungsstätten“ durch die „Richtlinie für die Bundesförderung Corona-gerechte Um- und Aufrüstung von stationären raumlufttechnischen Anlagen“ ersetzt.

Vollständigen Beitrag ansehen