Innung SHK Aue / Schwarzenberg

Zur Tradition im Handwerk gehört, dass sich Handwerksmeister in eigenständigen Organisationen zusammenschließen, um ihre Interessen zu vertreten. Die Tradition unserer Innung geht bis ins 18. Jahrhundert zurück. Das belegen Urkunden die in unserer Innungslade vorhanden sind. (obiges Bild zeigt den Briefkopf der Mitteilungen der Annaberger Flaschner (Klempner) Innung an das sächsische Ministerium des Innern aus dem Jahr 1856)

Ob sich die Handwerksinnung in Zukunft als moderne Organisation präsentieren kann, hängt unmittelbar von der Zahl der Innungsmitglieder und deren aktiver Mitarbeit ab. Deshalb sollte es im Interesse aller Betriebe sein ihre Berufsorganisation zu stärken.

Innungsbetriebe erhalten aufgrund des Abschließens von Rahmenverträgen günstige Rabatte, die Nichtinnungsbetrieben vorenthalten werden (Inkassoservice, Bürgschaften). Diese Einsparungen sind in Euro und Cent nachvollziehbar.

Geschäftsstelle der Innung SHK Annaberg und Umgebung

Kreishandwerkerschaft Erzgebirge
Geschäftsführer: Steffen Böttcher
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz
Tel.: (03733) 4295360
Fax.: (03733) 50034790
E-Mail.:  info@khs-erzgebirge.de
Internet: www.shk-innung-annaberg.de

Festveranstaltung aus Anlass unseres 100-jährigen Gründungsjubiläums

Festveranstaltung aus Anlass unseres 100-jährigen Gründungsjubiläums

20.05.2022

Mit einer Festveranstaltung am 20.05.2022 haben wir unser 100-jähriges Gründungsjubiläum des ersten Landesinnungsverbandes des sächsischen SHK-Handwerks nachgefeiert. Am 13./14. März 1921 wurde der Landesverband sächsischer Klempner und Installateure in Dresden gegründet.

Vollständigen Beitrag ansehen

Schlußbericht zur IFH/Intherm 2022

Schlußbericht zur IFH/Intherm 2022

02.05.2022

Am 29.04.2022 ist die Branchenmesse IFH/Intherm 2022 erfolgreich zu Ende gegangen. Schauen Sie noch einmal zurück, wir haben für Sie die Eindrücke zusammengestellt.

Vollständigen Beitrag ansehen

MDR Aktuell Heizungsbauer verzeichnen Rekordnachfrage: Kunden wollen weg von Öl und Gas

28.04.2022

Aufgrund der steigenden Energiepreise wollen viele Hausbesitzerinnen und -besitzer ihre Heizung wechseln und auf energiesparendere Varianten setzen. Die Nachfrage nach einem Heizungswechsel ist so stark gestiegen wie noch nie, doch die Heizungsbauer stoßen aufgrund von Lieferproblemen und Fachkräftemangel an ihre Grenzen.

Vollständigen Beitrag ansehen