Zuschussprogramm "Altersgerecht Umbauen" wieder aufgelegt

Zuschussprogramm "Altersgerecht Umbauen" wieder aufgelegt Zum Vergrößern anklicken

13.08.2018

Ab sofort können private Eigentümer und Mieter wieder Zuschüsse für Maßnahmen zur Barrierereduzierung bei der KfW beantragen. Im Zuschussprogramm "Altersgerecht Umbauen" stellt das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) für 2018 Fördermittel in Höhe von 75 Millionen Euro für den Abbau von Barrieren zur Verfügung. Zudem wurden die Mittel für Einbruchschutz auf 65 Millionen Euro erhöht.

Das BMI und die KfW reagieren damit auf die anhaltend hohe Nachfrage. Im Vorjahr wurden rund 80.000 Wohneinheiten mit einem Zuschuss für den Einbruchschutz gefördert.

Jede bodenebene Dusche ist unabhängig vom Kunden und dessen Alter oder ggf. Behinderung über dieses Förderprogramm förderbar.

Bei Einzelmaßnahmen zur Barrierereduzierung beträgt der Zuschusssatz 10 % der förderfähigen Investitionskosten pro Antrag und für den Standard Altersgerechtes Haus 12,5 % pro Antrag. Einen Antrag können Kunden stellen, die mindestens 2.000 Euro investieren.

Private Bauherren und Mieter können ihren Förderantrag vor Beginn der Vorhaben einfach im KfW-Zuschussportal online stellen und erhalten innerhalb weniger Augenblicke ihre Förderzusage. Weitere Informationen finden Sie unter www.kfw.de.

Zur Antragstellung

Zurück zur Artikelübersicht