Leitlinien und Forderungen des ZDH zur Europawahl 2019

Leitlinien und Forderungen des ZDH zur Europawahl 2019 Zum Vergrößern anklicken

03.05.2019

Am 26. Mai 2019 wird das 9. Europäische Parlament gewählt. Ein sicheres, lebenswertes und verantwortungsvolles Europa – dies muss sich in den Prioritäten der EU widerspiegeln und auf allen Ebenen gelebt werden. In diesem Sinne formuliert das Handwerk in Deutschland seine Leitlinien und Forderungen zur Europawahl 2019.

Die Forderungen des Handwerks gliedern sich in sieben Themenbereiche:

  1. Die Zukunft der Europäischen Union
  2. Bessere Rechtsetzung - Ein neuer Ansatz für die EU-Gesetzgebung
  3. Die Wettbewerbsfähigkeit von KMU in Europa
  4. Ein europäischer Binnenmarkt für Unternehmen
  5. Fachkräftesicherung und berufliche Bildung
  6. Praxisgerechte Klima und Umweltpolitik
  7. Regionale Wirtschaft

Die Broschüre zum Herunterladen.

Zurück zur Artikelübersicht