Fachtagung der Ofenbauer im Spreewald Branchentage ein voller Erfolg

Branchentage ein voller Erfolg  Zum Vergrößern anklicken

19.09.2017

Die vom Fachverband Sachsen und der Lausitzer Energie Bergbau AG organisierte Tagung war eine von fachlich anspruchsvollen Themen  getragene Veranstaltung mit 130 Teilnehmern aus dem Ofenbauerhandwerk, der Industrie und Gästen aus der Branche.

Bereits zu Beginn stellten Landesfachgruppenleiter Wolfgang Parnow und Landesinnungsobermeister Jörg  Friedow die Bedeutung des OL-Handwerkes für die in Deutschland vom Mittelstand getragene Wirtschaft dar. Fleiß, die Kreativität und die Beständigkeit sind Tradition und Verpflichtung der Ofenbauer.

Die passende Überleitung brachte Matthias Borgmann von der LEAG (ehemals Vattenfall) beim Thema Entwicklungen und Trents im Festbrennstoffmarkt. Er machte deutlich, dass sich die Anzahl an Festbrennstoff-Einzelraumfeuerstätten auf einem anhaltend hohen Niveau bewegt. Aktuelle Entwicklungen bei Festbrennstoffgeräten und Gaskaminen präsentierten die Referenten der Firmen Spartherm (Peter Laß), Brunner (Klaus Leihkamm), Jens Muschter (Südguss Ortrand) und Hans de Volder (Schmid). Der Gaskamin ist kein „Konkurrenzprodukt“ zur Holzfeuerstätte sondern eine sinnvolle Ergänzung. Er stellt eine Alternative bei Nichtrealisierbarkeit einer Festbrennstofffeuerstätte dar. Der hohe Anteil an Handwerksleistungen und die anspruchsvolle technische Umsetzung bietet alternative Markchancen für den Ofen-und Luftheizungsbauer. Ist die Meisterausbildung im OL-Handwerk Lust oder Last? Diesem Thema widmete sich Meisterschüler Sören Skodda, unterlegt mit einer ausführlichen Fotodokumentation der Ausbildungsinhalte. Wie begeistere ich junge Menschen für den Start in die Ausbildung als Kachelofen- und Luftheizungsbauer? Erik Debertshäuser (FV SHK Land Brandenburg) stellte die Ausbildungskampagne des ZVSHK und die den Fachbetrieben kostenfrei zur Verfügung stehenden Werbematerialien vor. Martin Bauer (DRU) brachte in erfrischender Art das Thema „Nur wenn Sie zuhören können und der Kunde Ihnen vertraut können Sie erfolgreich verkaufen“ den Zuhörern nah. Weiterbildung im OL-Handwerk bietet Marktchancen. Das Thema Wassertechnik- die Kombination einer Feuerstätte mit einer Warmwasserheizung - erläuterte Josef Bock (Ausbildungszentrum Schweinfurt). Gemeinsam mit der HAGOS wurde ein Weiterbildungskonzept entwickelt, welches Ofenbauer umfassend qualifiziert. 

Im Rahmen der geselligen Abendveranstaltung im Lübbener Hafen mit Kahnfahrt hatten die Teilnehmer ausreichend Gelegenheit zum Gedankenaustausch.

Der zweite Tag begann mit einer Podiumsdiskussion zu Sonderlösungen im Schornsteinbau. Hendrik Schütze (Großenhainer Ofenbau und Fliesenleger GmbH) moderierte diesen Thementeil kompetent mit Vertretern der Branche und mit Schornsteinfegern (Burkhard Kehm, Dirk-Andree Schachtrop, Gunnar Thomas und Dietrich Leonhardt). Die Podiumsteilnehmer sprachen über Erfahrungen aus der Praxis und zeigten technische Lösungen zum Brandschutz und der Statik. Eine Reihe von Wortmeldungen aus dem Auditorium belebte die Diskussion und stellte die Aktualität des Themas heraus. Individualität kombiniert mit Fachwissen und Erfahrung beansprucht die Errichtung von Grundöfen. Die Erfüllung der gesetzlichen Forderungen der Emissionsmessung ist eine weitere Besonderheit. Hier brachten Ofenbauer und Schornsteinfeger (Hendrik Schütze, Jörg Friedow, Lars Böhrenz und Edmund Gnaudschun) ihre Technologien und Erfahrungen ein. Dem Thema Brand- und Wärmeschutz widmete sich Tim Froitzheim (ZVSHK). Im technischen Regelwerk (TROL) wurde das Kapitel 6 komplett überarbeitet. In der Praxis sind Schichtaufbau der Wand und angrenzenden Bauteile zu berücksichtigen. Neu ist, dass jeder Einbausituation eine standardisierte Wärmedämmstufe (WDS) zugeordnet werden kann. Technische Lösungen bei der Hinterlüftung und Schutz im Strahlungsbereich der Feuerraumöffnung wurden umfassend, wenn auch nicht abschließend, diskutiert.

Die Resonanz zur Veranstaltung war von Fachbetrieben, Referenten, Ausstellern und Gästen  überaus positiv. Dies bestärkt uns als Organisatoren für 2019 die Branchentage wieder mit anspruchsvollen Fachthemen in angenehmer Atmosphäre vorzubereiten.

Die Vorträge sind downloadbar unter:   https://www.installateur.net/de/fachbesucher/informationen/fachinformationendokumente/technik/teilnehmerunterlagen/ Vorträge OL Branchentage 2017.

Sehen Sie hier unsere Bildergalerie:

Zurück zur Artikelübersicht